Um zu verstehen, wie Organisationen funktionieren, muss man die Gesetzmassigkeiten des Verhaltens ihrer Mitglieder kennen. Die Verhaltenswissenschaft erforscht diese Gesetzmassigkeiten. Die Grundlagen des Verhaltens in Organisationen werden in diesem Einfuhrungstext - differenziert nach dem Ort ihrer Wirkung - ubersichtlich aufbereitet: In den Personen wirken die Prozesse der Wahrnehmung, des Denkens, des Lernens, der Motivation und der Emotion. Zwischen den Personen wirken Prozesse der Macht, der Kommunikation, der zugewiesenen Rollen und die Dynamik der Gruppen. Unabhangig von Personen wirken die zugewiesene Arbeitsaufgabe, Planvorgaben und die Kultur der Organisation. Wichtige Erkenntnisse zu den einzelnen Prozessen werden kurz beschrieben und Folgerungen fur das Verhalten exemplarisch veranschaulicht. Das Buch wendet sich damit an alle Studierenden der Wirtschaftswissenschaften, der Psychologie und der Soziologie.